Home

  • Optimales Raumklima durch natürlichen Feuchteausgleich 
  • Hochwertig und in kurzer Zeit vor Ort eingebaut
  • Beschichtungen aus Lehm können in bestehenden Gebäuden einfach eingebaut werden
  • Nachhaltiges Bauen für Bewohner und Umwelt 
  • Preiswert durch geringem Aufwand bei der Aufbereitung und Einbau der Materialien 

Und wann wählen Sie in gesunden Räumen zu wohnen?

 

Kennen Sie das wohltuende Raumklima eines Lehmhauses, in dem Sie sofort merken da fühle ich mich wohl, da würde ich gern länger bleiben. Im kühlen Winter spüren Sie im Inneren eine wohltuende Wärme und in heissen Sommertagen die angenehme Frische.

Unser Vision ist Häuser mit natürlichen Materialien aus zu statten zum Wohle seiner Bewohner, der Umwelt und zum fairen Preis.

Durch die hervorragende Regulierung der inneren Feuchtigkeit haben Schimmel, Mauerfrass oder andere Unliebsamkeiten  keine Lebensgrundlage. Ein Quadratmeter Lehmoberfläche kann bis zu 1,5 Liter Wasser aufnehmen und langsam wieder abgeben, ohne Energieaufwand.

Haben wir Ihr Interesse geweckt, dann können wir noch viele weitere Vorteile und faszinierende Fähigkeiten eines Lehmhauses aufzeigen.

Wussten Sie schon, dass laut den Erhebungen von Prof. Dr. med. Dr. Ing. Etienne Grandjean (Professor an der ETH Zürich) Krankheitserreger und Viren im Winter, wenn die Luft trocken ist (unter 30% Luftfeuchte) durch das Aufheizen, ideale Bedingungen zur Verbreitung haben, hingegen ab einer Luftfeuchtigkeit über 40% sich kaum im Körper entfalten können?  Quelle Buch Wohnphysiologie von Prof. Etienne Grandjean