Grundöfen aus Lehm

Grundöfen aus Lehm

Die wohltuende Wärme für Sie

Beratung und Machbarkeit für Ihren Wunschofen

Individuelle Einpassung in die interne Umgebung

Jeder Ofen ein Unikat

Der Bau von Holzöfen zum Heizen hat eine sehr lange Tradition. Am besten hat sich ein Grundofen aus Schamottsteinen mit Lehmüberzug bewährt. Schamottsteine verwendet man um die Feuerstelle zu bauen. Die Rauchzüge kann man mit Schamottsteinen, oder mit Lehmziegeln bauen. Als Verputz und Deckschicht ist wiederum Lehm ideal, weil im Vergleich zu herkömmlichen Heizkörpern ein Lehmofen für eine angenehmere Wärme einsteht.

Einen Grundofen kann man zudem sehr dekorativ gestalten, oder einfach nur als Trennwand mit Feuerstelle ausführen. Im Idealfall sollte man ca. 3 – 4 Meter Rauchzug einplanen, um eine ideale Ausbeute zum Heizen zu erzielen.

Für Beratung und Einbau stehen wir ihnen gern zur Verfügung.